Beginnender Erfolg

Hat man sich dann mit all seiner Liebe und Leidenschaft durchgesetzt und wirklich den Platz bei einem Plattenlabel ergattert und dementsprechend eine Zuhörerschaft erreicht, wird es Zeit das man sich über weiteres Marketing, wie das Bandmerchandise Gedanken macht, um das Überleben der eigenen Band nicht nur vom dem tonalen, akkustischen Erlebnis der eigenen Musik abhängig zu machen, sondern auch von der richtigen visuellen Erfahrrung für die Augen der Fans. Um das zu erreichen sollte die Band natürlich schon ein prägnantes Logo besitzen, das sich bei den Fans ins Gedächtnis gebrannt hat und eine unverwechselbare anfassbare und sichtbare Erfahrung der Zuhörer mit der Musik der Band ist. Der Anblick des Logos muss in dem Zuhörer sofort das Bedürfnis auslösen die Musik zu hören, dann erfüllt es seinen Zweck und dem Fan wenn er es trägt das Gefühl geben, ein Teil der Musik seiner Band zu sein. Wenn erstmal einige Fans angefangen haben die Bandmerchandise-Produkte zu kaufen, werden andere nachziehen, weil sie auch dazu gehören wollen. Und so wird die soziale Zugehörigkeit von einem gewöhnlichen Fan in einer Gemeinschaft dazu führen, dass die Band ihrem Bandeigenem Merchandise Geld in die Kassen spült. Und wer weiß, vielleicht wird dann die Band eines Tages so bekannt sein, wie Nirvana und ihr Logo oder die Beatles und ihr Logo. Um das herauszufinden, braucht es aber Eines. Nämlich einen Anfang. Also nehmt eure Instrumente und fangt an zu spielen, die Leute warten nur auf neues Merchandise, das sie kaufen können, um sich zugehörig zu fühlen.